Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

es gibt eine Notbetreuung für bestimmte Berufsgruppen von 8:00-13:00 Uhr .

Diese sind…

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. 
  • Beschäftigte in „kritischen Infrastrukturen“, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Lebensmittelversorgung: Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel).

  • Beschäftigte im Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse:
    • Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung),
    • Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung),
    • Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel),
    • Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze),
    • Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers),
    • Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV),
    • Entsorgung (Müllabfuhr)
    • Medien und Kultur, -Risiko-, und Krisenkommunikation
    • Lehrer und Mitarbeiter an Schulen

Härtefalle sind

  • z. B. etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall,
  • drohende Kindeswohlgefährdung,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Alleinerziehenden

Sollten Sie die Notbetreuung, weil Sie aus den o.g. Bereichen kommen, in Anspruch nehmen müssen, bitten wir um die Vorlage eines Beschäftigungsnachweises mit Angaben Ihres Arbeitgebers (Arbeitsvertrag, Lohnabrechnung, o.ä.). Es muss nur ersichtlich sein, dass Sie zu diesem Bereich gehören.
Bitte melden Sie mit dem folgenden Formular die Notbetreuung unter folgender Emailadresse wilhelm-stedler-schule@stadt-barsinghausen.de oder telefonisch unter  05105-774 2204 bis 12:00 Uhr an, damit wir Sie für den nächsten Tag berücksichtigen können. Bitte geben Sie die Tage und die Uhrzeiten an, an denen Sie die Betreuung benötigen und lassen sich diese von ihrem Arbeitgeber bescheinigen.

Notbetreuung vom 29.06.20 – 10.07.20

Notbetreuung vom 13.07.20 – 15.07.20

Geben Sie Ihrem Kind für die Betreuungszeit bitte ausreichend Essen und Getränke mit. Die Schule kann keine Verpflegung anbieten! Auch bevorzugtes Spielzeug/Schulmaterial ist sinnvoll, ansonsten bekommt ihr Kind Mal- und Bastelmaterial von uns gestellt.

An Feiertagen und Ferien findet keine Betreuung statt! 

Bitte denken Sie – unabhängig von der Inanspruchnahme der Betreuung – daran, alle Verdachtsfälle oder Neuinfektionen von Kontaktpersonen/Familienangehörigen der Schule zu melden! Hierzu sind Sie laut Infektionsschutzgesetz verpflichtet.

Änderungen der Situation können Sie auf unserer Homepage abrufen.

Bleiben Sie gesund!

gez. K. Flade Schulleitung