Neue Turnierteilnahme der Schulschach-AG:
9. Bückeburger Schulschachmeisterschaft 2016

Am 7. Juni haben sich sechs Kinder aus unserer Schach-AG an der Bückeburger Schulschachmeisterschaft im schönen Rathaussaal beteiligt. Allein in der Wertungsklasse Grundschule gingen 120 Kinder an den Start – für ein regionales Kinderturnier eine enorm hohe Teilnehmerzahl.
Erst nach sechs Stunden eines harten Wettkampfes, der den jungen Spielern höchste Konzentration abverlangte, standen die Pokalgewinner fest:
Als einziges Kind konnte Dennis Amrhein (3b) alle sieben Partien gewinnen und wurde mit einem ganzen Punkt Vorsprung Bückeburger Schulschachmeister! Neben dem großen Wanderpokal und einem etwas kleineren Pokal, den er für immer behalten kann, bekam er noch ein besonders wertvolles Geschenk überreicht: Ein edles handgemachtes Schachspiel aus Griechenland mit wunderschönen Zinnfiguren, das ein älterer Herr aus seiner Sammlung zur Verfügung gestellt hatte. Nächstes Jahr, beim 10-jährigen Jubiläum des Turniers, wird Dennis versuchen, seinen Titel zu verteidigen.
Auch unsere anderen Teilnehmer haben sich in dem großen Feld wacker geschlagen: Fynn Meier (5 Punkte, Platz 19), Etienne Mohnkopf (3 Punkte, Platz 69), Dennis Grubitzsch (3 Punkte, Platz 71), Ansgar Busse (2,5 Punkte, Platz 93), Finley Heins (2 Punkte, Platz 106).
Und kein Kind ging leer aus: Alle haben am Ende der Siegerehrung einen Kopfhörer geschenkt bekommen und ihnen wird noch eine Urkunde mit ihrer Endplatzierung zugeschickt.

Thorsten Amrhein

– Leiter der Schulschach AG –

Spitzenbrett letzte Runde

Foto: Die letzte Runde am Spitzenbrett: Dennis (rechts) gewann gegen den einzigen noch verbliebenen Gegner, der bis dahin auch alle Spiele siegreich beenden konnte.

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto von der Siegerehrung: In der vorderen Reihe steht Dennis (2.v.l.) neben den Siegern der anderen Altersklassen. Im Vordergrund ist Dennis Sonderpreis zu sehen!

 
* * *
Beim Bezirksfinale in HannoveSiegerehrung Bezirksfinaler haben wir einen guten Mittelfeldplatz belegt (neunter Platz von 20 Mannschaften). Da die Konkurrenz stärker war als in der Vorrunde, bedeutet dies eine Leistungssteigerung unserer Schachkinder. Es haben sich jedoch nur die beiden Erstplatzierten für das Landesfinale qualifiziert, so dass die Deutsche Schulschachmeisterschaft dieses Jahr für uns beendet ist. Wir werden nächstes Jahr aber sicherlich einen neuen Anlauf wagen.
Am 7. Juni steht noch die Bückeburger Schulschachmeisterschaft (im Rathaussaal!) an. Dort werden wieder die besten Kinder aus unserer AG antreten – diesmal jedoch als Einzelspieler.

Thorsten Amrhein
– Leiter Schulschach AG –

Beitrag zur Vorrunde:

Wir haben uns an der Deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft 2015/2016 mit einer Mannschaft (4 Kinder + 1 Ersatzspieler) beteiligt. Bei der Vorrunde in Bückeburg am 3.2.16 haben wir von 16 Grundschulmannschaften den sechsten Platz belegt und uns damit für das Bezirksfinale qualifiziert.

Dies gelang uns insbesondere aufgrund der herausragenden Leistungen von Dennis Amrhein (Klasse 3b) und Fynn Meier (Klasse 4a). Dennis gewann alle sieben Partien an Brett 1, wofür er einen Sonderpreis (Pokal) bekam. Fynn wurde mit sechs Siegen und nur einer Niederlage an Brett 2 sechstbester Einzelspieler des Turniers (von 64 Kindern).

Wir gehören damit zu den 20 besten Grundschulteams aus Hannover und Umgebung und kämpfen am 16. Februar in Hannover um den Einzug in das Niedersächsische Landesfinale.

Thorsten Amrhein
– Leiter der Schulschach AG –

Foto: Unsere Mannschaft in Bückeburg. v.l.n.r. Dennis Amrhein, Fynn Meier, Etienne Mohnkopf, Ansgar Busse
Foto 1

Siegerehrung

Siegerehrung!

Bildmitte: Dennis Amrhein